mein-mv.jpg

Wer will mit nach Bornholm? — Wir hätten nicht weit dahin von unsrer Küste: mit gutem Winde einen halben Tag, mit gutem Dampfe wenige Stunden.

Nun treten wir die Wallfahrt an. — Der Himmel verleihe liebliches Wetter, blaue Gewölke und den großen Landschaftsmaler: Sonnenschein.

 Wer reisen will, Der schweig fein still, Geh steten Schritt, Nehm nicht viel mit, Tret an am frühen Morgen, Und lasse heim die Sorgen.

Mecklenburg ist das Land, wo Rausse, Forstpraktikant Francke von Lehsen seine ersten Triumphe feierte.

Boltenhagen - Seebrücke Winter 2011. Foto: JanaWir stehen am Anfang der Badesaison 2012, da sollten einige Nachrichten über den Verlauf einer vergangenen nicht unwillkommen sein, wenn sie auch wie nachfolgend aus dem Jahre 1852 stammen. [Redaktiom 2012.]

Doberan — Warnemünde — Rostock — Boltenhagen — Das Fischland — Rerik

Terrassenaufgang vom Schloss WiligradAus: Wanderungen durch Deutschland. Von Marie Bunsen. 1915

Im mecklenburgischen Renaissancestil ist das Schloss gebaut, der erste Johann Albrecht, er hieß der Gelehrte und herrschte um die Mitte des sechzehnten Jahrhunderts, stand mit Italien in Verbindung, ließ norditalienische Motive in den norddeutschen Giebelbacksteinbau übertragen, da gibt es Arkaden, Friese mit flotten, floralen Ornamenten, Medaillons mit Köpfen. Das Ganze ist ruhig, vornehm, wie man es im Norden jener Zeit nicht all zu oft findet.

Der frühe Vogel setzt das Segel

Schiffsmodell

So wie die Meister des Skispringens angeblich im Sommer gemacht werden, so werden auch viele große Sommer-Veranstaltungen im Winter geplant, organisiert und von fleißigen Händen vorbereitet.

Eine der größten Segel-Treffen überhaupt ist für Norddeutsche bekanntermaßen seit 1991 die HanseSail.

Die Redaktion von Mein Mecklenburg hat sich mitten im Winter auf den Weg gemacht, um den HanseSail Verein so wie das HanseSail Büro im Rostocker Hafen zu besuchen, und war überrascht.

Heiligendamm Großherzogliche Logierhäuser„Doberan im Sommer 1837“ titelt ein kleines Werk des, nach dem Ableben Prof. Dr. Gottlieb Samuel von Vogel’s zum 1. Badearzt von Doberan-Heiligendamm ernannten, Geh. Rat Dr. Becker aus Parchim.

Doberan verlor im Jahre 1837 unglaublich viel, seine beiden Väter, den alten Vogel und Friedrich Franz I.

Beider Nachfolger (für Vogel-Becker) bemühen sich indessen, den großen Verlust möglichst zu ersetzen.

Die Stadt Anklam hat für ihren großen Sohn, der als Flugpionier bei seinen Experimenten tödlich verunglückte, zum Andenken ein kleines Museum eingerichtet.

Ganz stilgerecht befindet sich in Anklam im einzigen noch aus dem 13. Jahrhundert erhaltenen Stadttor das Museum im Steintor.

Der kräftigen Seeluft freien Zutritt lassend, bietet der Wald den besten Schutz gegen alle rauen Winde und zugfreien Zugang zum Strande.

Das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ist eines der ganz wenigen Museen, für das eine offizielle Silbermünze geprägt wurde.

Die beliebte Kinderbuch-Figur Hein Hannemann macht Rostock und Umgebung unsicher. Lernen Sie Hein und seinen treuen Begleiter kennen. zur Website Hein Hannemann >>